Die Pflege ist äusserst einfach. Die Pflegeanleitung erklärt Ihnen, wie sie vorgehen müssen:

 

 

Jede Woche braucht das greengap normalerweise Wasser. Die eingefüllte Menge verteilt sich im Wasserspeicher und versorgt die Pflanzen gleichmässig mit Wasser.

 

Vorgehen:

 

Mit der mitgelieferten Spritzflasche füllen Sie beim Einfülloch, das sich auf der linken Seite oben befindet, ungefähr die halbe Flasche Wasser ein. Dazu müssen Sie die Flasche etwa 4 x kräftig zusammendrücken. Lassen Sie dem Wasser Zeit, sich im Substrat zu verteilen. Bei zu schnellem Füllen füllt sich die Einfülleitung bis oben und kann überlaufen.

 

Kontrolle: 

Von Auge oder mit dem Finger können Sie auf der rechten Seite kontrollieren, ob sich genug Wasser im greengap befindet. Falls Sie das Wasser spüren, ist genug eingefüllt.

 

Achtung:

Das Kontroll-Loch auf der rechten Seite dient auch als Sicherheit, dass das greengap nicht überfüllt wird. Bei zuviel Wasser könnten die Pflanzen absterben. Wenn überfüllt wird, tropft das überflüssige Wasser auf der rechten Seite heraus.

Falls Sie unsicher sind, nehmen sie einen trockenen Lappen mit, mit dem Sie das heraustropfende Wasser auffangen können. 

Mit einiger Übung werden Sie die richtige Menge Wasser kennen.

 

 

 

Achtung:

Das greengap ist so aufgebaut, das es beim Bewässern gefüllt werden muss. Auf keinen Fall können Sie öfter eine kleine Menge Wasser giessen. Dann würden die Pflanzen auf der rechten Seite langsam vertrocknen.

 

Düngung:

Wie alle Pflanzen brauchen die Pflanzen in greengap etwas Nährstoffe, damit sie gesund bleiben und schön wachsen. 

Sie können entweder Dünger für Hydrokultur (LUWASA) oder für Seramis-Pflanzen nehmen. Dosieren sie so, wie auf der Flasche angegeben. Etwa jeden Monat setzen sie dem Giesswasser Dünger zu. Ihre Pflanzen werden es ihnen danken mit einem gesunden Wachstum und kräftigen Farben.